Unbekannter Täter flüchtet nach Verkehrsunfall in Saarbrücken

Saarbrücken. Am Montag, dem 23.02.2015, um 19:46 h, ereignete sich in der Camphauser Straße, Höhe des Eishauses, ein Verkehrsunfall. Der Fahrer eines blauen 5er BMW fuhr stadteinwärts und verlor aufgrund nicht angepasster Fahrgeschwindigkeit die Kontrolle über seinen Wagen. Dabei durchbrach der BMW die Absperrung der Fahrbahnmitte, schleuderte ca. 80 Meter quer über die Gegenfahrbahn und prallte gegen Bäume in einer Böschung. Der Wagen wurde hierbei stark unfallbeschädigt und war nicht mehr fahrbereit. Unmittelbar nach dem Unfall flüchtete der Fahrzeugführer unerkannt. Wie durch Beamte der PI Burbach festgestellt werden konnte, war der Wagen nicht zugelassen.

Es waren Kennzeichen montiert, welche nicht verausgabt waren. In dem Wagen konnte ein Ausweisdokument des mutmaßlichen Fahrzeugführes aufgefunden werden. Der Wagen wurde von der Polizei sichergestellt. Die Ermittlungen hinsichtlich des Unfallverursachers dauen derzeit noch an.

Zeugenhinweise bitte an PI Sbr.-Burbach, Tel.: 0681-97150.

Dies ist eine redaktionell unbearbeitete Mitteilung der saarländischen Polizei.

Kommentare

Kommentare

Tags: ,,,