Verkehrsunfall mit schwer verletztem Radfahrer in Neunkirchen

Neunkirchen. Am Sonntagnachmittag, 8. Februar, gegen 15:00 Uhr ereignete sich im Kreisverkehr der Zweibrücker Straße ein Verkehrsunfall zwischen einem Radfahrer und einem Pkw.

Ein 82-jähriger Fahrzeugführer war zuvor von der Autobahn abgefahren und hielt am Kreisverkehr der Zweibrücker Straße. Der Radfahrer befuhr zur gleichen Zeit den Kreisverkehr aus Richtung Neunkirchen City kommend und hielt sich auf der Innenseite des Kreisverkehres. Der Pkw-Fahrer fuhr daraufhin unter Missachtung des bevorrechtigten Radfahrers in den Kreisverkehr ein und überholte verbotswidrig rechts.

In der Absicht den Kreisverkehr in Richtung Furpach zu verlassen, übersah er den rechts neben ihm fahrenden Pkw und es kam zum Unfall. Der Radfahrer wurde hierbei auf die Motorhaube aufgeladen und stürzte anschließend zu Boden.

Der 53-jährige Radfahrer musste schwerverletzt in ein Krankenhaus eingeliefert. Es bestand jedoch zu keiner Zeit akute Lebensgefahr.

Dies ist eine redaktionell unbearbeitete Mitteilung der saarländischen Polizei.

Kommentare

Kommentare

Tags: ,,