Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte und Sicherstellung einer nicht geringen Menge BTM bei Saarbrücken

Saarbrücken. Am 25.02.2015, gegen 16 Uhr, wurde durch ein Kommando der PI Saarbrücken- Burbach in Malstatt ein Fahrradfahrer festgestellt, welcher eine Ampelanlage bei Rotlicht passierte. Bei einer anschließenden Personenkontrolle flüchtete der 23 jährige Saarbrücker zu Fuß von der Örtlichkeit. Die Polizeibeamten nahmen umgehend die Verfolgung der Person auf.

Nach ca. 200 m konnte die Person gestoppt werden, indem ein vor Ort befindlicher Fahrzeugführer die Beifahrertür öffnete, gegen welche der Beschuldigte lief und zu Boden fiel.

Am Boden liegend griff die Person die eingesetzten Beamten schließlich massiv durch Tritte und Schläge an.

Erst nach einiger Zeit konnte der auf dem Boden liegenden Person, unter Mithilfe einer Passantin, die Handfesseln angelegt werden.

Die Person führte schließlich eine nicht geringe Menge an Betäubungsmittel mit. Weitere Ermittlungen dauern an.

Dies ist eine redaktionell unbearbeitete Mitteilung der saarländischen Polizei.

Kommentare

Kommentare

Tags: ,,,,,