Brand in Zweifamilienhaus “Im Röthschesfeld” in Bübingen

Saarbrücken. Am 14.03.2015 wurde der Polizeiinspektion Saarbrücken- Brebach gegen 12:00 Uhr ein Kellerbrand in einem Zweifamilienhaus gemeldet. Die beiden Hausbewohnerinnen hatten das Haus bei Feststellung des Brandes verlassen können. Verletzt wurde niemand. Eine Katze konnte von der Feuerwehr über die Drehleiter gerettet werden. Der Kellerbrand hatte insbesondere zu starker Rauchentwicklung geführt, weshalb auch die Anwohner eines Nachbaranwesens kurzfristig das Haus verlassen mussten. Der Brand war in einem Kellerraum ausgebrochen, in dem sich die Waschküche, ein Solarium und eine Sauna befanden.

Der Strom im entsprechenden Straßenabschnitt musste kurzzeitig durch die Stadtwerke Saarbrücken abgestellt werden. Ein Betreten des Hauses ist aufgrund des starken Einsatzes von Wasser und Löschschaum sowie der starken Rauchkontamination erst in den nächsten Tagen möglich. Die beiden Hausbewohnerinnen fanden vorerst bei Nachbarn Unterschlupf und später bei Verwandten. Die Brandursache ist bislang noch unklar und wird durch den Kriminaldienst Saarbrücken untersucht.

Dies ist eine redaktionell unbearbeitete Mitteilung der saarländischen Polizei.

Kommentare

Kommentare

Tags: ,,,,