Bundespolizei nimmt Straftäter nach Fluchtversuch und Widerstand fest

Saarbrücken. Gestern Abend, um 23.30 Uhr, hat die Bundespolizei, in Saarbrücken an der Goldenen Bremm, gegen einen 34-jährigen Franzosen einen Haftbefehl der Staatsanwaltschaft Saarbrücken wegen Diebstahl vollstreckt. Noch vor der Kontrolle flüchtete der Mann mit einem Fahrrad in Richtung Innenstadt. Die Bundespolizisten verfolgten und stellten ihn. Bei seiner Festnahme bedrohte er die Beamten mit einer zerbrochenen Vodkaflasche und leistete erheblichen Widerstand. Ein Polizeibeamter wurde verletzt.

Der stark alkoholisierte Franzose muss nun für 149 Tage hinter Gitter, da er den haftbefreienden Betrag von rund 3000 Euro nicht zahlen konnte. Noch am Abend wurde er in die Justizvollzugsanstalt Ottweiler eingeliefert. Strafverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung, Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte und Trunkenheit im Verkehr wurden eingeleitet.

Dies ist eine redaktionell unbearbeitete Mitteilung der Bundespolizei.

Kommentare

Kommentare

Tags: ,,,