Diebesgut nach Verkehrsunfall bei Völklingen sichergestellt

Völklingen. In der Nacht von Donnerstag auf Freitag wurden Beamte der PI Völklingen auf einen violettenen BMW mit SB-Kennzeichen aufmerksam, welcher in der Hausenstraße geparkt war. Nach dem Fahrzeug bestand eine Fahndung nach einem Diebstahl aus einer Kirche in Lebach-Niedersaubach vom 12.03.15. Bei einer Überprüfung stellte sich heraus, dass das Fahrzeug von einem hier amtsbekannten 26-jährigen Mann aus Völklingen geführt wurde, welcher nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist und unter dem Einfluss von Drogen stand. Beifahrerin war eine 22-jährige Frau aus Saarbrücken. Das Fahrzeug war nicht zugelassen, es bestand kein Versicherungsschutz. Die am Fahrzeug angebrachten Kennzeichen waren aktuell nicht verausgabt, waren aber mit einem gültigen TÜV- und Zulassungsstempel versehen.

Dem Fahrer des Fahrzeugs wurde eine Blutprobe entnommen, nachdem ein Drogenvortest bereits positiv verlief. Die Fahrzeugschlüssel sowie die Kennzeichenschilder wurden sichergestellt. Entsprechende Anzeigen wurden gefertigt.

Bei der Durchsuchung des Fahrzeugs wurde Einbruchswerkzeug sowie Diebesgut aufgefunden, welches dem Diebstahl in Lebach zugeordnet werden konnte.

Dies ist eine redaktionell unbearbeitete Mitteilung der saarländischen Polizei.

Kommentare

Kommentare

Tags: ,,