Häusliche Gewalt zwischen Pärchen in Schmelz

Schmelz. Am frühen Freitagabend kam es in Schmelz zu einem Fall von häuslicher Gewalt. Verbale Streitigkeiten zwischen einem 29-jährigen Mann und seiner 33-jährigen Freundin eskalierten in der gemeinsamen Wohnung derart, dass die Geschädigte schwer verletzt in ein Krankenhaus eingeliefert werden musste.

Der Täter flüchtete nach der Tat und konnte von der Polizei nicht mehr angetroffen werden.

Dieser muss sich nun wegen gefährlicher Körperverletzung verantworten.

Dies ist eine redaktionell unbearbeitete Mitteilung der saarländischen Polizei.

Kommentare

Kommentare

Tags: ,,,