Irre Szenen in Gersweiler – Betrunkener Franzose inhaliert Deospray nach Crash

Saarbrücken. Am Samstag, den 07.03.2015, gegen 23:05 Uhr wurde die Polizeiinspektion Saarbrücken-Burbach von Anwohnern der Krughütter Straße in 66128 Saarbrücken-Gersweiler über einen Verkehrsunfall in der Krughütter Straße in Kenntnis gesetzt.

Des Weiteren wurde mitgeteilt, dass der Unfallverursacher sich derzeit zu Fuß in Richtung Frankreich entfernen würde.IMG_5496.JPG

Umgehend nach Eingang der Mitteilung suchten mehrere Streifenwagen der Polizeiinspektion Saarbrücken-Burbach die Unfallörtlichkeit auf. Bei deren Eintreffen war der Unfallflüchtige bereits von Anwohner verfolgt und gestellt worden.

Zu diesem Zeitpunkt saß der Unfallflüchtige auf dem Beifahrersitz seines Pkws und war nicht mehr ansprechbar.

Wie sich im Zuge weiterer Ermittlungen herausstellte hatte der Unfallverursacher vor Antritt seiner Flucht ca. eine halbe Dose Deodorant, wohl in der Absicht seine Alkoholfahne zu übertünchen, inhaliert. Infolge dessen wurde dieser bewusstlos und musste im späteren Verlauf in einem Saarbrücker Klinikum intensivmedizinisch versorgt werden.

Nach bisherigen Erkenntnissen konnte der Unfallhergang wie folgt rekonstruiert werden:

Zunächst befuhr der 30-jährige, französische Staatsbürger die Krughütter Straße in Richtung Frankreich und verlor aufgrund seiner alkoholischen Beeinflussung die Kontrolle über sein Fahrzeug und kollidierte mit drei, am rechten Fahrbahnrand geparkten, Pkws. Durch diesen Anstoß schaukelte sich der Pkw des Unfallverursachers auf, kippte auf die linke Seite und rutsche einige Meter auf der Seite liegend über die Fahrbahn und kippte schließlich wieder auf alle vier Räder in Unfallendstellung.

Vor Antritt seiner Flucht entnahm der Unfallverursacher, nach Angaben der Unfallzeugen, eine Dose Deodorant aus dem Handschuhfach und sprühte sich hiermit in den Rachen.

Über die Schadenshöhe können derzeit noch keine Angaben gemacht werden.

Dem Unfallverursacher wurde im Krankenhaus eine Blutprobe entnommen sowie sein Führerschein einbehalten.

Dies ist eine redaktionell unbearbeitete Mitteilung der saarländischen Polizei.

Kommentare

Kommentare

Tags: ,,,,,,