Mann (21) nach Schlägerei in Zug bei Saarbrücken verletzt

Saarbrücken. Bereits am 2. Februar 2015, gegen 18.15 Uhr, wurde ein 21-jähriger Mann durch bislang unbekannte Täter angegriffen und durch Schläge ins Gesicht am Kopf verletzt. Die Tat ereignete sich in der Regionalbahn  von Ludwigshafen nach Saarbrücken, beim Ausstieg in Saarbrücken.  Vorausgegangen war eine verbale Auseinandersetzung zwischen Opfer und Täter. Die Tat wurde durch eine Videoüberwachungskamera aufgezeichnet.

Die zwei Täter werden wie folgt beschrieben:

– Ein Täter etwa 30 Jahre alt, trug eine rote Bomberjacke, schwarzes Kapuzenshirt mit weißem Aufdruck, seitlich rasierte, blonde Haare, Tätowierungen hinter dem rechten Ohr und ist von kräftiger Gestalt.

– Ein Täter etwa 25 Jahre alt, trug ein schwarzes Kapuzenshirt mit weißer Aufschrift, blonde Haare und hat ein schmales Gesicht.

Die Bundespolizei bittet in diesem Zusammenhang um Zeugenhinweise.

Wer kennt einen auf den Bildern gezeigten Täter oder kann sachdienliche Angaben machen.  Hinweise bitte an die Bundespolizeiinspektion Bexbach unter 06826 – 522-0, die kostenfreie Servicenummer 0800 6 888 000 oder jeder anderen Polizeidienststelle.

[symple_accordion title=”Hinweis”]
[symple_accordion_section]
Dies ist eine redaktionell unbearbeitete Mitteilung der Bundespolizei.
[/symple_accordion_section]

Kommentare

Kommentare

Tags: ,,,