Öffentlichkeitsfahndung nach Raub zum Nachteil eines 51-jährigen Obdachlosen in Saarbrücken

Saarbrücken. Bereits am 28.01.2015 ereignete sich in der Innenstadt von Saarbrücken ein Raub zum Nachteil eines 51-jährigen Obdachlosen. Gegen 05:10 Uhr machte der spätere Geschädigte an der Total-Tankstelle in der „Dudweilerstraße“ in Saarbrücken Bekanntschaft mit einer männlichen Person.

Nach einem kurzen Gespräch mit dem Mann begab er sich allein in einen nahegelegenen Park und wurde dort nur wenige Minuten später seines Geldbeutels beraubt. Der Geschädigte erkannte den Täter zweifelsfrei als den Mann wieder, mit dem er zuvor an der Tankstelle gesprochen hatte.

Von der Überwachungsanlage der Tankstelle konnten Bilder des Täters gefertigt werden. Wer kennt den bislang unbekannten Mann?

Hinweisgeber melden sich bitte bei der Polizeiinspektion Saarbrücken-St. Johann unter der Telefonnummer 0681/9321 – 230 oder bei jeder anderen Polizeidienststelle.

Dies ist eine redaktionell unbearbeitete Mitteilung der saarländischen Polizei.

Fotos: Polizei

Kommentare

Kommentare

Tags: ,,,