Polizei sucht Zeugen nach Attacke auf Schiedsrichter

Saarbrücken. Nach der Pokalbegegnung zwischen dem FC Hertha Wiesbach und dem 1. FC Saarbrücken attackierten frustrierte FCS-Anhänger das Schiedsrichter-gespann und verletzten einen Unparteiischen schwer.

Unerwartet war der Regionalligist in der vergangenen Woche (10.03.2015) nach einer 2:1 Niederlage gegen die Oberligamannschaft aus Wiesbach im Viertelfinale des Lotto-Pokals ausgeschieden.
Einige Anhänger des 1. FCS griffen nach dem Spiel das Schiedsrichtergespann an, als dieses gerade den Platz verlassen wollte. Ein Linienrichter erlitt hierbei einen Schlag mit einem harten Gegenstand auf den Kopf und wurde schwer verletzt.

Er musste mit einer Gehirnerschütterung ins Krankenhaus eingeliefert werden.
Die Polizei ermittelt nun wegen gefährlicher Körperverletzung gegen Unbekannt.

Zeugen, die Angaben zu dem Schläger bzw. dem Schlaggegenstand machen können, werden gebeten, sich an die Zentralestelle Sport und Gewalt zu wenden.
Tel.: 0681 / 9623698

Dies ist eine redaktionell unbearbeitete Mitteilung der saarländischen Polizei.

Kommentare

Kommentare

Tags: ,,,