Schwerer Raubüberfall auf Norma Markt in Saarbrücken

Saarbrücken. Am 16.03.2015 um 19:20 Uhr wurde der Norma Markt in der Mainzer Straße 121, 66121 Saarbrücken, von einer männlichen Person überfallen.

Der allein handelnde Täter bedrohte die Kassiererin mit einer Schusswaffe und verlangte die Aushändigung von Bargeld aus der Registrierkasse.Beim Öffnen der Kasse greift der Täter selbst in die Kasse und erbeutet einen dreistelligen Betrag. Anschließend flüchtet er in unbekannte Richtung. Bild 20a

Täterbeschreibung:

  • männlich, ca. 50 Jahre alt, etwa 168-170 cm groß, normale Figur
  • sprach (hoch)deutsch, evtl. mit saarländischem Einschlag, Arbeitertyp
  • trug (blass)rote (Arbeits)Jacke, blaugrauen Wollschal vor Kinn-Mundbereich

und matt(graue) Basecap oder ähnliche Mütze

  • helle Haut, breites Gesicht
  • volles, helles strubbeliges Haar aus der Mütze quellend, blond, grau oder gemischt
  • dünne helle Augenbrauen, eher kleinere, nicht sehr geöffnete Augen, Pupillen: blau-grau
  • Nase gerade, nicht übermäßig groß, heller Schnurrbart unter dem Schal hervorschauend
  • Mund und Kinn unter Schal verdeckt

Hinweisgeber melden sich bitte bei der Polizeiinspektion Saarbrücken-St. Johann unter der Telefonnummer 0681 / 9321–230 oder bei jeder anderen Polizeidienststelle.

Dies ist eine redaktionell unbearbeitete Mitteilung der saarländischen Polizei.

 

Kommentare

Kommentare

Tags: ,,,,