Steinewerfer auf der Autobahn A 63

Unbekannte Täter warfen in der Nacht von Samstag auf Sonntag größere massive Sandsteine von einer Brücke bei Göllheim auf die A 63.
Die Steine bzw. Bruchstücke hatten sich über die gesamte Richtungsfahrbahn Mainz auf einer Fläche von ca. 100 m² verteilt.
Nur glücklichen Umständen ist es zu verdanken, dass dabei niemand verletzt wurde.

Jedoch wurden zahlreiche Fahrzeuge beschädigt, als sie über die Steinbrocken fuhren. Der entstanden Sachschaden wird auf mindestens 15.000 € geschätzt, könnte sich aber durch Nachmeldungen noch erhöhen. Etwa 50 Meter vom Brückenbauwerk entfernt wurde ein Steinlagerplatz festgestellt, von dem offensichtlich mehrere größere Steine weggenommen worden waren und zur Brücke geschleppt oder transportiert wurden.

Die Polizei bittet um Hinweise von Zeugen, die zwischen 00:00 Uhr und 01:00 Uhr verdächtige Wahrnehmungen an der Überführung der K 47 über die A 63, zwischen Dreisen und Weitersweiler, gemacht haben.

[symple_accordion title=”Hinweis”] [symple_accordion_section] Dies ist eine redaktionell unbearbeitete Mitteilung der Polizei-RLP. [/symple_accordion_section]

Kommentare

Kommentare

Tags: ,,