Strafanzeigen gegen 34-jährigen Mann aus Nonnweiler

Nonnweiler. Drei Strafanzeigen und zwar wegen des Verdachts der Bedrohung, des Fahrens unter Drogeneinfluss und wegen des Verdachts eines Vergehens nach dem Betäubungsmittelgesetz wurden anlässlich eines Vorfalls vom Sonntag, dem 22.03.2015, gegen einen 34 Jährigen Mann aus Nonnweiler gefertigt. Der 34 Jährige drohte an besagtem Sonntag gegen 19.00 Uhr einer 41 Jährigen Frau in Nonnweiler an, dass er einen Molotov-Cocktail auf ihr Haus werfen würde.

Die Frau wandte sich sofort an die Polizeiinspektion Nohfelden-Türkismühle. Die entsandten Polizeibeamten konnten den 34 Jährigen, der sich mit einem Pkw vom Haus der Anruferin entfernt hatte, an seiner Wohnanschrift antreffen. Da er offenbar unter Drogeneinfluss stand, wurde ihm auf Anordnung der Bereitschaftsrichterin eine Blutprobe entnommen.

Bei der ebenfalls richterlich angeordneten Wohnungsdurchsuchung fanden die eingesetzten Polizeibeamten zwar keine Molotovcocktails, dafür jedoch Betäubungsmittelutensilien. Nach erfolgter Gefährderansprache wurde der Mann spät abends wieder entlassen.

 

Dies ist eine redaktionell unbearbeitete Mitteilung der saarländischen Polizei.

Kommentare

Kommentare

Tags: ,,