Unfall wegen Kreislaufschwäche bei Dillingen

Dillingen-Diefflen. Vermutlich war die Kreislaufschwäche eines 46-jährigen Autofahrers aus Dillingen am Montagmorgen die Ursache für einen Unfall mit einem Gesamtsachschaden von rund 30 000 Euro in der Dillinger Straße. Auf gerader Strecke war das Auto des Mannes aus bisher ungeklärter Ursache auf die Gegenfahrbahn geraten und hatte dort zunächst ein geparktes Auto gestreift; wobei es dann ca. 30 Meter weiter am Straßenrand der Gegenfahrbahn zum Frontalzusammenstoß mit einem weiteren dort geparkten Auto kam.

Durch die Wucht des Aufpralls wurde das geparkte Auto nach hinten gegen zweites geparktes Auto geschoben und prallte anschließend noch gegen einen Zigarettenautomaten. Der Unfallverursacher, der unverletzt blieb, kann sich offensichtlich infolge einer Kreislaufschwäche an nichts mehr erinnern. Zeugen bestätigen eine vorhergehende ordnungsgemäße Fahrweise.

Dies ist eine redaktionell unbearbeitete Mitteilung der saarländischen Polizei.

Kommentare

Kommentare

Tags: ,,