Vollbrand eines PKW auf der BAB 6 bei St. Ingbert

St. Ingbert. Am 28.03.2015, gegen 11:55 Uhr, wurde über Notruf mitgeteilt, dass auf der BAB 6 in Fahrtrichtung Saarbrücken, ca. 2 km vor der Anschlussstelle St. Ingbert – Rohrbach ein Fahrzeug brennen würde. Vor Ort wurde ein in Vollbrand stehender PKW festgestellt. Die beiden Fahrzeuginsassen konnten das Fahrzeug noch rechtzeitig verlassen und blieben unverletzt.

Die Freiwillige Feuerwehr Limbach (drei Fahrzeuge, 15 Kräfte) löschte den Brand und streute ausgelaufenes Öl auf dem Standstreifen ab. Als Brandursache wird derzeit von einem technischen Defekt ausgegangen. Während der Löscharbeiten war der rechte Fahrstreifen von 12:10 Uhr bis 13:20 Uhr gesperrt.

Die Straßen- und Autobahnmeisterei Rohrbach war aufgrund von Beschädigungen der Fahrbahnoberfläche auf dem Seitenstreifen vor Ort.

Die Schadenshöhe ist derzeit unbekannt.

 

Dies ist eine redaktionell unbearbeitete Mitteilung der saarländischen Polizei.

Kommentare

Kommentare

Tags: ,,,,