Wilde Verfolgungsjagd auf der A6 – Fahrer lacht und winkt der Polizei dabei noch zu

Am Freitag wurde von einer Verkehrsteilnehmerin über Notruf mitgeteilt, dass auf der A6 in Fahrtrichtung Saarbrücken ein BMW in starken Schlangelinien geführt werde. Es sei schon mehrfach zu Beinah-Kollisionen mit anderen Fahrzeugen gekommen.1

Das Fahrzeug konnte von einer Streifenwagenbesatzung der Polizei St. Ingbert in Höhe der Anschlussstelle St. Ingbert-Mitte festgestellt werden. Der Fahrzeugführer ignorierte zunächst alle Anhaltezeichen des Funkstreifenwagens und beschleunigte das Fahrzeug bis mitunter 190km/h. Hierbei lachte er und winkte den eingesetzten Beamten noch zu.

Erst mithilfe eines weiteren Streifenwagens aus Saarbrücken konnte das Fahrzeug in Höhe der Anschlussstelle Fechingen zum Stillstand gebracht und der Fahrzeugführer festgenommen werden. Hierbei leistete der Fahrer widerstand, wobei ein Beamter verletzt wurde.

Der Fahrer des BMW war alkoholisiert und musste in einer Ausnüchterungszelle übernachten

Kommentare

Kommentare

Tags: ,,,,