17-Jähriger lieferte sich Verfolgungsfahrt mit der Polizei

Neunkirchen. In der Nacht vom Montag auf Dienstag (30.03-31.03.2015) führte die Polizei in Höhe des „Plättchesdole“ in der Redener Straße eine Standkontrolle durch.

Die Beamten erteilten einem Fahrzeugführer Anhaltezeichen, so dass dieser zunächst das Tempo seines Pkw verringerte. In Höhe der Beamten beschleunigte er sein Fahrzeug anschließend und entfernte sich mit überhöhter Geschwindigkeit in Richtung Landsweiler-Reden. Auf der Flucht gefährdete der Fahrzeugführer andere Verkehrsteilnehmer und fuhr in der Ortslage von Landweiler-Reden mit seinem Fahrzeug Spitzengeschwindigkeiten von bis zu 140 km/h.

In Höhe des Kreisverkehrsplatzes gelang es der Polizei, das Fahrzeug zu überholen und auszubremsen.

Bei der anschließenden Kontrolle räumte der 17 –Jährige ein, Alkohol und Drogen konsumiert zu haben.

Zudem war er nicht im Besitze einer gültigen Fahrerlaubnis.

Dies ist eine redaktionell unbearbeitete Mitteilung der saarländischen Polizei.

Kommentare

Kommentare

Tags: ,,