21 Jähriger geht mit Eisenstange auf Vater los

Völklingen. Am Samstagabend wurde die Polizei Völklingen gegen 21:55 Uhr zu einem Einsatz in Geislautern in der Ludweilerstraße beordert. Hintergrund der Mitteilung war der unberechtigte Aufenthalt eines 21-jährigen Völklingers in einer Wohnung, der zudem noch in einem psychisch labilen Zustand sein sollte. Die eingesetzten Polizeibeamten trafen den jungen Mann in der Wohnung zusammen mit seinem 43-jährigen Vater an.
Der Man verhielt sich sogleich sehr aggressiv gegenüber den Beamten und hielt eine Eisenstange drohend in einer Hand.
Zudem versuchte er mittels einer Spraydose und eines Feuerzeuges eine Stichflamme in Richtung der Polizisten zu erzeugen.
Alle Beruhigungsversuche der Polizeibeamten und des Vaters schlugen fehl. Schließlich ging der 21-Jährige mit der Eisenstange auf seinen Vater los und schlug damit auf den Kopf und die Schulter des Vaters ein. Nur durch das schnelle Eingreifen von 2 Polizeibeamten konnte Schlimmeres verhindert werden. Der Mann wurde unter heftigster Gegenwehr zu Boden gebracht und fixiert. Dabei wurden die beiden Polizeibeamten leicht verletzt.
Bei anschließender ärztlicher Begutachtung wurde bei dem jungen Mann eine akute Psychose mit Fremd-und Eigengefährdung attestiert, sodass dieser in einer Klinik zwangsuntergebracht werden musste. Der Vater erlitt durch die Attacke des Sohnes glücklicherweise nur leichte Verletzungen.

[symple_accordion title=”Hinweis”]
[symple_accordion_section]
Dies ist eine redaktionell unbearbeitete Mitteilung der saarländischen Polizei.
[/symple_accordion_section]

Kommentare

Kommentare

Tags: ,,