Brand eines Traktors auf einem Feld in Webenheim

Webenheim. Zunächst war es ein „ganz normaler“ Fahrzeugbrand, dann ein „Chemieeinsatz“ und am Ende doch „nur“ ein Traktorbrand. Dank des Eingreifens der Feuerwehren aus Blieskastel und Webenheim konnte  größerer Schaden verhindert werden.Traktor-Brand

Allerdings brannte der Traktor, der Pestizide mit sich führte, im Motorenbereich komplett aus. Gegen 13:30 Uhr wurde am Mittwochmittag  eine Streife der Polizeiinspektion Blieskastel auf eine Rauchwolke im Bereich des Feldweges Verlängerung Wattweiler Straße in Webenheim aufmerksam. Beim Annähern an die Brandörtlichkeit  konnten die Einsatzkräfte  feststellen, dass ein Traktor mit angebauter Feldspritze lichterloh in Flammen stand.

Der Fahrer des Traktors konnte sich noch vor Ausbruch des Brandes in Sicherheit bringen und musste dem Abbrennen seines Schleppers  tatenlos zusehen. Löschversuche der Streifenwagenbesatzung mittels eines handelsüblichen Feuerlöschers schlugen fehl. Die kurze Zeit später eintreffenden Feuerwehren aus Webenheim und Blieskastel hatten den Brand mittels

 

Kommentare

Kommentare

Tags: ,,,