Feuer zerstört zwei Wohnanhänger bei Kirkel

Kirkel-Limbach. Bei einem Schadensfeuer sind am Ostermontag, 6. April, zwei Wohnwagen in Kirkel-Limbach niedergebrannt. Wie die Feuerwehr mitteilte sei das Feuer gegen 23:20 Uhr gemeldet worden.
Auf dem abgelegenen Grundstück in der Straße „Zur Harrau“ brannten beim Eintreffen der Feuerwehr bereits beide Wohnanhänger in voller Ausdehnung. Ein ebenfalls abgestelltes Motorboot und ein weiterer Wohnwagen konnten durch die Feuerwehr abgeschirmt und so vor weiterem Schaden geschützt werden.
Durch die massive Rauchentwicklung kam es auf der angrenzenden Bundesautobahn 8, in Höhe der Anschlussstelle Kohlhof, ebenfalls zu Verkehrsbehinderungen. In den glusenden Resten der Anhänger fanden die Wehrmänner ebenfalls zwei stark verkohlte Gasflaschen. Diese hielten der enormen Hitze glücklicherweise Stand.
Die Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. Brandstiftung kann beim derzeitigen Ermittlungsstand jedoch nicht ausgeschlossen werden.
Nach einer Stunde war der Einsatz für die rund 20 Helfer der Feuerwehr Kirkel-Limbach beendet.

Kommentare

Kommentare

Tags: ,,