Nächtliche Suchaktion sorgt für Aufregung in Völklingen

Völklingen-Wehrden. Am Sonntagabend, 12.04.15 gegen 21:50 Uhr wurde der Polizei in Völklingen ein mysteriöser Sachverhalt im Margarethenweg unter der dortigen Autobahn gemeldet.

Der Hund der Mitteilerin verbellte etwas im dortigen Gebüsch, zu sehen war in Scheine der Taschenlampe eine männliche Person. Diesen hörte sie schreien: „Ruhe“ und kurz darauf eine weibliche Stimme die schrie: „Nein, nein“.

Die Hundehalterin bekam es hieraufhin mit der Angst zu tun, lief schnell weg und alarmierte die Polizei.

Diese konnte an der Örtlichkeit im Gebüsch ein Ehepaar feststellen, welches nach der Brille der Frau suchte, welche diese beim Hundespaziergang zuvor verloren hatte.

Dies ist eine redaktionell unbearbeitete Mitteilung der saarländischen Polizei.

Kommentare

Kommentare

Tags: ,,,