Randalierer von Dillingen in Gewahrsam genommen

Dillingen. „Hier ziehen zwei Männer durch die Stadt und randalieren“, so die Meldung gestern Abend gg. 23:27 Uhr. In der Hüttenwerkstraße, in Höhe des “Gleisdreiecks”, konnten Beamte der PI Dillingen die beiden Tatverdächtigen feststellen. Nach Rücksprache mit den Zeugen waren die Personen zweifelsfrei für den Vandalismus verantwortlich.

Zuerst wurden die beiden jungen Männer dabei beobachtet, wie sie in der Johannesstraße, Höhe der Einmündung der Hinterstraße, eine Metallschale von 1 Meter Durchmesser umwarfen.

Wenige Meter weiter in Richtung Hüttenwerkstraße parkte ein Peugeot 107. Einer der Männer trat nun nach Auskunft eines Zeugen mit seinen Springerstiefeln gegen die Heckstoßstange des Kleinwagens. Anschließend zogen die Randalierer über den Marktplatz, wo sie mehrere Abfalltonnen umwarfen und das Werbeplakat einer Immobiliengesellschaft abrissen.

Die Personen waren alkoholisiert, einer normalen Unterhaltung jedoch nicht zugänglich. Sie wurden schließlich in Gewahrsam genommen. Auf der Fahrt zum Zentralgewahrsam beleidigten sie zudem die eingesetzten Beamten.

Dies ist eine redaktionell unbearbeitete Mitteilung der saarländischen Polizei.

Kommentare

Kommentare

Tags: ,,