Reihe der Vandalismus Taten in Wadern reißt nicht ab

Wadern. Am Wochenende ist es erneut zu einer Vielzahl von Sachbeschädigungen in Wadern und Dagstuhl gekommen.

In der Nacht von Freitag, 10.04.2015, auf Samstag, 11.04.2015 wurden in der Poststraße in Wadern vier Autos verkratzt, Bepflanzungen zerstört, eine Wegeleute aus der Verankerung gerissen und ein Zigaretteneimer entwendet. Einem alten gehbehinderten Mann wurde der im Hausflur stehende Rollator gestohlen. An der Kindertagesstätte in Wadern wurden von einem Holzhäuschen die Bitumenplatten heruntergerissen und gegen die Hauswand des Kindergartens geschleudert, so dass der Putz zerstört wurde.

In der Nacht von Samstag, 11.04.2015 auf Sonntag, 12.04.2015 wurden der Platz Montmoriilion und die Unterstraße in Wadern verwüstet. Sämtliche Blumen wurden dort aus den Blumenkübeln gerissen. Das gleiche Bild fand sich am Sonntagmorgen zum wiederholten Male in der Krippwiesstraße in Dagstuhl. Auch die Lassalle Hütte wurde einmal mehr Opfer der Zerstörungswut der Täter. Am Holzüberstand des Sitzbereiches wurden wie in der Nacht zuvor bei der Kindertagesstätte die Bitumenplatten abgerissen und über den gesamten Platz verstreut.

Hinweise bitte an die Polizei in Wadern unter der Tel.: 06871/90010.

Dies ist eine redaktionell unbearbeitete Mitteilung der saarländischen Polizei.

Kommentare

Kommentare

Tags: ,,,