Suff-Randalierer (58) pinkelt in Krankenhaus und bedroht seine Retter

Merzig. Am Samstagabend, des 25. April, wurde durch die Besatzung eines Rettungswagens eine männliche Person aus Wadern ins Krankenhaus Losheim eingeliefert, da dieser nach einem Sturz auf dem Frühlingsfest bewusstlos auf dem Gehweg lag.

In der Notaufnahme fing der erheblich alkoholisierte 58-jährige plötzlich an zu randalieren, urinierte in das Behandlungszimmer und bedrohte die weiblichen Rettungskräfte, die behandelnde Ärztin als auch die beiden anwesenden Krankenschwestern. Daraufhin wurde die Polizei Wadern alarmiert, welche mit 2 Kommandos im Krankenhaus erschien.

Da die Person eine weitere ärztliche Versorgung ablehnte und sich weiterhin aggressiv verhielt, musste diese in die Psychiatrie nach Merzig eingewiesen werden.

[symple_accordion title=”Hinweis”]
[symple_accordion_section]
Dies ist eine redaktionell unbearbeitete Mitteilung der saarländischen Polizei.
[/symple_accordion_section]

Kommentare

Kommentare

Tags: ,,,