Vermeintlicher Streich endet in hohem Sachschaden in Niederwürzbach

Niederwürzbach. Am 01.04.2015 gegen 15:45 Uhr ließen bislang unbekannte Personen, möglicherweise Kinder, mehrere Pkw-Altreifen über die abschüssige Fahrbahn der Dr.-Josef-Heimes-Straße in Richtung Bezirksstraße herabrollen.

Einer der Reifen kollidierte in die Seite eines durch die Bezirksstraße fahrenden Pkw und verursachte an Fahrertür und Karosserie erhebliche Blechschäden. Der Geschädigte steht nun vor einem geschätzten Schaden von weit über 1000 Euro.

Der oder die unbekannten Täter entfernten sich in unbekannte Richtung.

Die Polizei weist auf die Gefährlichkeit solcher Handlungen hin. Hätte der Reifen einen Fahrrad- oder Motorradfahrer getroffen müsse mit schlimmsten Unfallfolgen gerechnet werden. Es wurden Ermittlungen wegen des gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr aufgenommen. Sachdienliche Hinweise an die Polizei Blieskastel, Tel. 06842/927-0

Dies ist eine redaktionell unbearbeitete Mitteilung der saarländischen Polizei.

Kommentare

Kommentare

Tags: ,,,