Verstärkte Alkohol- und Drogenkontrollen der Polizei

Saarbrücken / Saarlouis. Mit 2,5 Promille Alkohol im  Blut stoppten Polizeibeamte eine 58-Jährige in Saarlouis. Die Frau aus Rehlingen war mit ihrem PKW unterwegs, als sie in eine Kontrolle geriet. Beamte des Zentralen Verkehrsdienstes kontrollierten nämlich am vergangenen Freitagabend (17.04.2015) schwerpunktmäßig im Landkreis Saarlouis die Fahrtüchtigkeit der Verkehrsteilnehmer.

Neben einem weiteren durch Alkohol beeinträchtigten Fahrzeugführer (62 Jahre alt; 1,14 Promille) stellten die Polizeibeamten bei fünf Autofahrern im Alter zwischen 24 und 39 Jahren eine drogenbedingte Beeinträchtigung fest und stellten insgesamt 20 Gramm verbotener Substanzen sicher.
Bei allen beeinträchtigten Fahrzeugführern wurden Blutentnahmen angeordnet.

Einer der kontrollierten Autofahrer musste vor Ort seinen Zahlungshaftbefehl in Höhe von 270 Euro auslösen; einen anderen erwartet jetzt ein Ermittlungsverfahren, weil er einen verbotenen Teleskopschlagstock sowie ein verbotenes Messer mit sich führte.

Dies ist eine redaktionell unbearbeitete Mitteilung der saarländischen Polizei.

Kommentare

Kommentare

Tags: ,,,