28-jähriger nach Drogen in Tequilla auf Intensivstation

St. Wendel. Ein 28-jähriger junger Mann befand sich zusammen mit Bekannten in einer Gaststätte in St. Wendel. Er hielt sich dort dann bei zwei jungen Frauen auf und unterhielt sich mit diesen. Im Verlauf des Abends luden diese Frauen den Mann auf ein Getränk, nach Angaben des Mannes Tequilla, ein.

Nach dem Konsum dieses Getränkes sei ihm plötzlich schlecht geworden und er “brach zusammen”, eine medizinische Versorgung war erforderlich. Er wurde in das KH Ottweiler, Intensivstation, gebracht. Vermutlich hatte er Getränke konsumiert, in die Betäubungsmittel gemischt worden waren.

Die beiden Damen hatte sich zwischenzeitlich schon entfernt.

Dies ist eine redaktionell unbearbeitete Mitteilung der saarländischen Polizei.

Kommentare

Kommentare

Tags: ,,