Drei Verletzte nach Frontalcrash in Neunkircher-Innenstadt

Neunkirchen. Am Donnerstagabend, 28. Mai, ereignete sich in der Gustav-Regler-Straße in Neunkirchen ein folgenschwerer Verkehrsunfall. Eine 47-jährige fuhr mit ihrem Hyundai i30 in Fahrtrichtung Westspange und wollte nach links in das Parkhaus Süd des Saarpark-Centers einbiegen.
Beim Abbiegevorgang übersah sie nach Polizeiangaben einen entgegenkommenden Audi A4 eines 22 Jährigen. Durch den Vorfahrtsverstoß kollidierten beide Fahrzeuge frontal miteinander. Das Fahrzeug der Unfallverursacherin wurde um 180 Grad herumgerissen und kam entgegengesetzt der Fahrtrichtung zur Unfallendstellung.
Beide Fahrer und der Beifahrer des Hyundai mussten von einem Notarzt erstversorgt und ins Krankenhaus verbracht werden. An beiden Fahrzeugen entstand hoher Sachschaden. Während des Berufsverkehrs kam es im Innenstadtbereich zu erheblichen Verkehrsbehinderungen.

Kommentare

Kommentare

Tags: ,,,,