Erneut Vandalismus und Sachbeschädigungen in der Innenstadt von Wadern

 

Wadern. In der Nacht auf Sonntag, den 03.05.2015, machten sich Unbekannte an dem  sogenannten “Missionskreuz” zu schaffen. Das Kreuz stand neben der Kirche an einer Treppe, die zur Poststraße führt. Es besteht aus Metallguss und stand auf einem Sandsteinsockel in welches es eingelassen war. Das Kreuz wurde aus dem Sockel heraus gebrochen und anschließend in mehrere Teile zerlegt.

Die Höhe des Schadens lässt sich derzeit noch nicht beziffern, auch nicht, ob es sich wieder reparieren lässt oder gänzlich erneuert werden muss. Zudem wurde der Blitzschutz, welcher sich am Kirchturm befindet, aus insgesamt drei Klemmen herausgerissen. Hierbei wurden diese Klemmen beschädigt.

In der Poststraße wurde ein Blumenkübel umgeworfen und in der Krippwiesstraße wurde ein Kanaldeckel ausgehoben.

Zeugen werden gebeten sich mit der Polizeiinspektion Wadern, Telefon 06871-9001-0, in Verbindung zu setzen.

Dies ist eine redaktionell unbearbeitete Mitteilung der saarländischen Polizei.

 

Kommentare

Kommentare

Tags: ,,,,