Feuerwehr rettet Drogen-Mädchen (20) aus Ruine in Bous

Bous. Lebensgefährliche Rettung in einer Abrisshalle in Bous. Dort konsumieren mehrere Jugendliche die Kräuterdroge Spice auf einem Schuppen in der verlassenen Halle. Plötzlich wird ein 20-jähriges Mädchen bewusstlos. Die meisten Teenies ergreifen die Flucht und lassen ihre Freundin in der lebensbedrohlichen Situation zurück. Ein Mädchen verständigt die Rettungskräfte. Über 12 Mann der Feuerwehr Bous rücken zusammen mit Notarzt und Rettungswagen an. Mit dem Leiterhebel wird die 20 Jährige vom Hallendach gerettet und in ein Saarlouiser Krankenhaus verbracht. Der derzeitige Zustand ist unklar.

Die Polizei lobte die Zusammenarbeit von Feuerwehr und Rettungsdienst und betonte, wie gefährlich der Konsum von Kräutermischungen wie Spice ist.

Kommentare

Kommentare

Tags: ,,,,