Fraglicher Gleitschirmabsturz in Homburg

Homburg. Am Samstagnachmittag., 23. Mai, gegen 15:56 Uhr ging bei der Polizei Homburg ein Hinweis ein, dass eventuell ein Gleitschirmflieger im Bereich Homburg abgestürzt sei. Von Zeugen, die sich am Campinglatz Königsbruch aufhielten, konnte beobachtet werden, dass sie einen Gleitschirmflieger, vermutlich nicht motorisiert, in Richtung Homburg gesehen hätten, dessen Schirm in sich zusammengesackt sei. Die Person sei sehr schnell in Richtung Boden gefallen, so dass sie nicht von einem normalen Landemanöver ausgingen. Der Schirm sei anthrazit gewesen.

Eine größere Suchaktion mit Funkstreifenwagen, Christoph 16 und Polizeihubschrauber aus Rheinland-Pfalz verlief bisher erfolglos. Es ging keine Vermisstenmeldung ein.

Sachdienliche Hinweise bitte an Polizeiinspektion Homburg, 06841/1060.

 [symple_accordion title=”Hinweis”]
[symple_accordion_section]
Dies ist eine redaktionell unbearbeitete Mitteilung der saarländischen Polizei.
[/symple_accordion_section]

Kommentare

Kommentare

Tags: ,,