Gasalarm in Wohnhaus bei Niedelosheim

 

Niederlosheim. Am Samstag, dem 02.05.2015, ging bei der Leitstelle der Feuerwehr eine Mitteilung über Gasgeruch in einem Wohnhaus in Losheim am See, Niederlosheim, ein.

Mehrere Wehren aus der Gemeinde kamen zum Einsatz, u.a. auch der ABC-Trupp aus Rimlingen.

Das Anwesen wurde sofort komplett geräumt; die Gaszuleitung wurde abgesperrt. Wie der Einsatzleiter der Feuerwehr mitteilte, handelte es sich bei dem Geruch nicht um den typischen, beigemischten, Geruchsstoff von Gas, sondern eher um den eines Faulgases.

Durch die Feuerwehr konnte dann auch schnell der “Geruchsherd” entdeckt werden.  In der ebenerdig an das Anwesen angebauten Garage lagerten etwa 1700 Flaschen Moselwein und in dem daruntergelegenen Kellerraum weitere 1300 Flaschen Moselwein. Bei der Inaugenscheinnahme der Weinkisten konnte festgestellt werden, dass einige der Flaschen gebrochen waren und zu gären begannen.

Der Hausbesitzer und Eingentümer der Flaschen, ein ehemaliger Winzer, kümmerte sich um das Geruchsproblem.

Kommentare

Kommentare

Tags: ,,