Jugendlicher (15) an Bushaltestelle ausgeraubt

Saarwellingen. Ein 15-jähriger Jugendlicher wurde am Sonntagabend gegen 19:45 Uhr in Saarwellingen Opfer eines Raubes. Als er in der Bahnhofstraße an der Bushaltestelle in Höhe der Wallerfanger Straße saß schlug ihm der Täter zuerst von hinten in den Nacken und ergriff seinen mitgeführten Lautsprecher. Anschließend bedrohte der Täter den Jugendlichen mit einem Butterfly-Messer und forderte Bargeld.

Nachdem das Opfer ihm einen geringen Bargeldbetrag ausgehändigt hatte flüchtete der Täter in Richtung Parkgelände. Der 15-jährige fuhr anschließend zunächst mit dem Bus nach Saarlouis und erstattete dort bei der Polizei die Anzeige. Nach seinen Angaben war der Täter ca. 17 Jahre alt, etwa 180 cm groß und von kräftiger Statur. Bekleidet war er mit einer schwarzen Jogginghose und einem gelben T-Shirt.

Hinweise an die Polizei Lebach unter 06881/5050.

Dies ist eine redaktionell unbearbeitete Mitteilung der saarländischen Polizei.

 

Kommentare

Kommentare

Tags: ,