Kraftomnibus mit Fahrgästen und erheblichen Mängeln

Saarbrücken/St. Wendel. Gestern (21.05.2015), gegen 16:10 Uhr, kontrollierten Beamte des Verkehrsdienstes Ost des Landespolizeipräsidiums einen Kraftomnibus eines Busunternehmens aus dem Raum Merzig.

Die Kontrolle erfolgte am Busbahnhof in St. Wendel, nachdem bei der Polizei Hinweise wegen des verkehrswidrigen Zustandes dieses Buses eingegangen waren. Der Kraftomnibus war mit Fahrgästen besetzt. Bei dem Fahrer handelte es sich um einen 51-jährigen Mann aus Lebach.

Bei der technischen Überprüfung des Kraftomnibusses wurden erhebliche Mängel an der Bereifung (abgefahren bis zur Karkasse) und an der Bremsanlage (Steuerventil der Feststellbremse teilweise ohne Funktion) festgestellt. Auf Grund der Mängel wurde die Weiterfahrt untersagt.

Durch den Unternehmer wurde anschließend ein Ersatzbus für die Fahrgäste bereitgestellt.

Gegen den Fahrzeugführer (60 Euro + Gebühren und einen Punkt) und den Busunternehmer (270 Euro + Gebühren und 1 Punkt) wurden Ordnungswidrigkeitenanzeigen gefertigt.

Dies ist eine redaktionell unbearbeitete Mitteilung der saarländischen Polizei.

Kommentare

Kommentare

Tags: ,,