Öffentlichkeitsfahndung nach schwerem Raub auf Lebensmittelgeschäft in Saarbrücken Burbach

Saarbrücken. Bereits am Montag, dem 22.12.2014, betrat eine männliche Person gegen 10:50 Uhr einen Selbstbedienungsladen für pakistanische und indische Lebensmittel in der „Breite Straße“ in Saarbrücken-Burbach. Zunächst erweckte der Mann den Anschein eines ganz normalen Kunden, als er mehrere Waren aus dem Regal nahm und auf den Verkaufstresen legte. Nachdem der letzte Kunde jedoch den Laden verlassen hatte, zog der Mann ein Messer und forderte den Ladeninhaber auf, die Kasse zu öffnen. Dem Inhaber gelang es glücklicherweise durch die Hintertür in seine Wohnung zu flüchten. Daraufhin packte der Täter die bereitgelegten Gegenstände in einen mitgeführten Rucksack und flüchtete durch die „Breite Straße“ in Richtung „Schillstraße“. Da die Kasse verschlossen war, konnte der Täter kein Bargeld entwenden.

 

Der Täter wurde wie folgt beschrieben:

  • 190 bis 200cm groß
  • 30-35 Jahre alt
  • Dunkelbraune haare, Irokesen-Haarschnitt
  • Bekleidet mit schwarzer Lederjacke und dunkler Jeans
  • Rucksack mit Flecktarnmuster
  • Messer mit bunter Klinge

Zwischenzeitlich konnte mit Hilfe von Zeugen ein Phantombild angefertigt werden. Wer kennt den bislang unbekannten Täter?

Hinweisgeber melden sich bitte bei der Polizeiinspektion Saarbrücken-St. Johann unter der Telefonnummer 0681-9321 230 oder bei jeder anderen Polizeidienststelle.

Foto: POLIZEI

[symple_accordion title=”Hinweis”]
[symple_accordion_section]
Dies ist eine redaktionell unbearbeitete Mitteilung der saarländischen Polizei.
[/symple_accordion_section]

 

Kommentare

Kommentare

Tags: ,,,