Schwerer Unfall mit Paketzusteller in Homburg

Homburg. Am Samstagmorgen, 9. Mai, ereignete sich im Kreuzungsbereich der Bexbacher Straße und der Anschlussstelle A6 Homburg ein folgenschwerer Verkehrsunfall.

Ein Paketzusteller (73) befuhr die Straße in Fahrtrichtung Innenstadt als er auf der Kreuzung von einem VW Bus erfasst und auf einen Fiat Punto geschleudert wurde. In Folge der Kollision wurde der Paketfahrer in seinem umgekippten Fahrzeug eingeschlossen und musste durch die Feuerwehr Homburg sowie den DRK Rettungsdienst aus seinem Fahrzeug befreit werden.

Die Fahrer, darunter die zwei 26 und 27-jährige Fahrer der anderen Fahrzeuge, mussten ins Krankenhaus verbracht werden.

Die Unfallursache, so die Polizei, sei nach derzeitigem Ermittlungsstand ein Rotlichtverstoß des Paketzustellers.

Während der Rettungs- und Bergungsmaßnahmen kam es in Fahrtrichtung Homburg Innenstadt zu erheblichen Verkehrsbehinderungen.

Kommentare

Kommentare

Tags: ,,,