Taxi brennt auf der A8 bei Zweibrücken aus!

Polizei und Feuerwehr mussten am Montagmorgen zu einem brennenden Auto auf der A8 ausrücken. Auf der Richtungsfahrbahn Neunkirchen war gegen 8.50 Uhr zwischen den Anschlussstellen Zweibrücken-Niederauerbach und Zweibrücken-Mitte ein Taxi in Brand geraten. Nach Angaben des Fahrers des Mercedes C 200 wurde der Wagen während der Fahrt plötzlich langsamer und fing an zu qualmen.

Nachdem er den Pkw zum Stehen gebracht hatte, schlugen auch schon Flammen aus dem Motorraum. Beim Eintreffen von Feuerwehr und Polizei wenig später stand das Fahrzeug in Vollbrand und wurde völlig zerstört.

Der Taxifahrer und sein Fahrgast blieben unverletzt. Der entstandene Schaden beläuft sich auf ca. 8.000 Euro.
Während der Lösch- und Bergungsarbeiten war die Richtungsfahrbahn Neunkirchen voll gesperrt; der Verkehr wurde über die Anschlussstelle Niederauerbach abgeleitet.

[symple_accordion title=”Hinweis”] [symple_accordion_section] Dies ist eine redaktionell unbearbeitete Mitteilung der Polizei-RLP. Foto: Polizei RLP[/symple_accordion_section]

Kommentare

Kommentare

Tags: ,,