Verkehrsunfall mit schwerverletzter Person auf der B 423 bei Webenheim

Blieskastel. Am 20.05.2015 um 08:00 Uhr wurden Polizei, Rettungsdienst und Feuerwehr wegen eines schweren Verkehrsunfalls mit eingeklemmter Person auf der B 423 zwischen Webenheim und Einöd, kurz hinter der Ortslage Webenheim alarmiert.

Vor Ort bot sich den Einsatzkräften ein Bild der Zerstörung. Der BMW einer 28-jährigen Frau war nach einer leichten Rechtskurve nach rechts von der Fahrbahn abgekommen, hatte sich mehrfach überschlagen und war schließlich in einer Baumgruppe zum Stehen gekommen. Auf einer Länge von ca. 50 m lagen Fahrzeugteile, persönliche Gegenstände und auch ein Kindersitz.

Die Unfallbeteiligte konnte bereits durch Ersthelfer geborgen und versorgt werden. Die Befürchtung dass Kinder im Auto waren konnte glücklicherweise ausgeschlossen werden.

Nach Angaben der schwer verletzten Fahrerin sei ihr ein unbekanntes Fahrzeug teils auf ihrer Fahrspur entgegen gekommen. Durch eine reflexartige Ausweichbewegung geriet ihr Fahrzeug auf regennasser Fahrbahn ins Schleudern und kam von der Fahrbahn ab.

Die Polizei ermittelt gegen unbekannt.

An der Unfallstelle soll ein Mann Bilder gemacht und angegeben haben, dass er den Unfall beobachtet hätte, bei Eintreffen der Polizei befand er sich jedoch nicht mehr vor Ort.

Der Unfallzeuge sowie weitere Zeugen werden gebeten sich bei der Polizei Blieskastel zu melden 06842/9270.

Dies ist eine redaktionell unbearbeitete Mitteilung der saarländischen Polizei.

Foto: Polizei

Kommentare

Kommentare

Tags: ,,,