Blutiger Ausgang einer Geburtstagsfeier in Neunkirchen

Neunkirchen. Von Samstag auf Sonntag endete eine Geburtstagsfeier in der Innenstadt von Neunkirchen blutig.
Das 47-jährige weibliche Geburtstagskind hatte gemeinsam mit den Geladenen kräftig dem Alkohol zugesprochen, als es aus bislang ungeklärter Ursache zu Handgreiflichkeiten bei der Feier kam.

Als das Geburtstagskind nach seiner eigenen Aussage von einem der männlichen Gäste mit Händen am Hals gewürgt wurde, wehrte es den Angriff ab, indem es diesem mit einem kleinen Hammer auf den Kopf und auf die Hände schlug. Der Angreifer trug hierdurch blutende Wunden davon, die später in einem Krankenhaus versorgt werden mussten.

Auch das Geburtstagskind und eine weitere männliche Person musste anschließend ärztlich behandelt werden, da sie bei der Auseinandersetzung blutende Wunden davon getragen hatten.

Dies ist eine redaktionell unbearbeitete Mitteilung der saarländischen Polizei.

Kommentare

Kommentare

Tags: ,,,