Fahndung! – Raub auf Tabakladen in Saarbrücken – Rastpfuhl

Saarbrücken. Am 28.05.2015 gegen 15:10 Uhr betritt ein Mann den Tabakladen in der Moselstraße in Saarbrücken – Rastpfuhl. Dort bestellt er zunächst bei der allein anwesenden Verkäuferin ein Päckchen Zigaretten der Marke JPS. Als die Geschädigte sich zu dem Zigarettenregal umdreht, begibt sich der Täter hinter den Tresen und hält ihr ein Messer an den Oberkörper. Anschließend fordert er sie auf die Kasse zu öffnen und entnimmt alle Banknoten. Nachdem die Geschädigte sich, wie von dem Täter befohlen, auf den Boden gelegt hat, flüchtet dieser aus dem Laden. Das Diebesgut beläuft sich auf eine dreistellige Summe.

Täterbeschreibung:

–      männlich
–      25-30 Jahre alt
–      ca. 170cm groß
–      untersetzte bzw. muskulöse Figur
–      hatte kurze, dunkle Haare
–      ungepflegtes Erscheinungsbild
–      sprach akzentfrei deutsch
–      hatte für einen Mann auffallend zierliche/ kleine Hände
–      mitteleuropäischer Phänotypus
–      bekleidet mit einem weißen Langarm-Shirt und einer dunkel-blauen bzw. schwarzen Hose (entweder Jeans oder Stoffhose), helle Turnschuhe mit starken Schmutzanhaftungen, helle Schirmmütze/Basecap mit dunklem Streifen
–      kein Bart/ keine Brille

Durch die Mitarbeit der Geschädigten konnte ein Phantombild gefertigt werden.

Hinweisgeber, die den Vorfall beobachtet haben oder Angaben zum Täter machen können, melden sich bitte bei der Polizeiinspektion Saarbrücken – St. Johann unter der Telefonnummer 0681/9321-230 oder bei jeder anderen Polizeidienststelle.

Dies ist eine redaktionell unbearbeitete Mitteilung der saarländischen Polizei.

Kommentare

Kommentare

Tags: ,,,,