Franzosen-Teenies verprügeln 24 Jährige und Seniorin in Drogeriemarkt in Rilchingen-Hanweiler

Rilchingen-Hanweiler. Am Mittwoch, den 10.06.2015, kam es gegen 18:30 Uhr zu einem körperlichen Übergriff zum Nachteil einer 24-jährigen Geschädigten in einem Drogeriemarkt in Rilchingen-Hanweiler.

Eine Gruppe von drei weiblichen französischen Staatsangehörigen im Alter von ca. 18 bis 20 Jahren beleidigte im Drogeriemarkt zunächst eine ältere Kundin und bewarf diese mit Hygieneartikel.

Der Streit eskalierte schließlich, als eine unbeteiligte, 24-jährige Kundin von der Gruppe der Aggressorinnen körperlich angegangen wurde, in dem man ihr zunächst das Smartphone aus der Hand schlug. Hintergrund war die Vermutung der Täterinnen, die 24-jährige hätte den zuvor Vorfall per Video aufgezeichnet.

Im weiteren Verlauf schubsten und schlugen die drei Täterinnen die Geschädigte, bis diese Kopf vor in einen Kleiderständer fiel und zu Boden ging. Die Geschädigte wurde noch am Boden liegend von den drei Täterinnen mit den beschuhten Füßen auf den Kopf getreten, bis sie kurzzeitig das Bewusstsein verlor.

Die Geschädigte erlitt darüber hinaus Prellungen, Platz-/Risswunden und wurde in ein Krankenhaus verbracht. Die drei Täterinnen verließen den Tatort mit einem PKW, französisches Fabrikat und französisches Kennzeichen.

Die Polizei sucht in diesem Zusammenhang Augenzeugen des Vorfalls. Zeugen werden gebeten, sich unter 0681 / 98720 bei der Polizeiinspektion Brebach zu melden.

Dies ist eine redaktionell unbearbeitete Mitteilung der saarländischen Polizei.

Kommentare

Kommentare

Tags: ,,,,,,