Freunde finden 24 Jährigen tot in Wohnung

Neunkirchen. Am Sonntagnachmittag, 28. Juni, wurden die Rettungskräfte von Polizei und Rettungsdienst zu einem Notfalleinsatz in die Kleiststraße in Neunkirchen alarmiert.

Ein 24-jähriger Mann verabredet sich am Vorabend mit Freunden. Als der zuverlässige Mann am nächsten Mittag nicht zur Verabredung erscheint, eilen die Freunde zur Wohnung des jungen Mannes. Als der 24 Jährige nicht reagiert brechen seine Freunde die Wohnungstür auf. In einer riesigen Blutlache liegt der Mann neben seinem Sofa, rührt sich nicht. Der alarmierte Notarzt kann nur noch den Tod des Mannes feststellen. Weil die Todesursache zunächst nicht eindeutig ist, rücken Kriminalbeamte an.

Die Freunde auf der Straße sind außer sich und brechen in Tränen aus. Mehrere Notfallseelsorger müssen anrücken um die Menschenmengen zu beruhigen. Auch die Polizei unterstützt bei der Betreuung der Angehörigen und Freunden.

Die Todesursache sei nach ersten Ermittlungen ein gesundheitliches Ereignis. Ein Gewaltverbrechen kann weitestgehend ausgeschlossen werden.

Kommentare

Kommentare

Tags: ,,