Geschwindigkeitskontrolle auf der BAB 620

Saarbrücken. Am vergangenen Freitag (29.05.2015) hielten zwischen 14:45 Uhr und 17:45 Uhr insgesamt 500 Fahrzeugführer die erlaubte Höchstgeschwindigkeit von 80 Stundenkilometern auf der BAB 620 nicht ein. Der Verkehrsdienst Mitte des Landespolizeipräsidiums hatte die Kontrollstelle in Höhe der Gersweiler Brücke in Fahrtrichtung Saarlouis eingerichtet.

427 Fahrzeugführer müssen deshalb jetzt ein Verwarnungsgeld, 73 ein Bußgeld zahlen.

Den Fahrer des Pkw, der mit einer Geschwindigkeit von 126 km/h gemessen wurde, erwarten ein Fahrverbot von einem Monat, 160 Euro Bußgeld und zwei Punkte in Flensburg.

 

 

 

Dies ist eine redaktionell unbearbeitete Mitteilung der saarländischen Polizei.

 

Kommentare

Kommentare

Tags: ,