Junge Franzosen prügeln nach achtlosen Verkehrsmanöver auf Rentnerpaar ein

Am Mittwoch, 03.06.15, kam es gegen ca. 17:30 Uhr, zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen zwei Pkw-Fahrern und deren jeweiligen weiblichen Beifahrerinnen in der Malstatter Straße, in Höhe des Bus-Depots, in Alt-Saarbrücken.

Auslöser war vermutlich das Fahrmanöver eines Pkw´s, Marke Peugeot 205, Farbe Weiß, welcher das Gelände der dortigen Tankstelle verließ und sich hierbei achtlos in den fließenden Verkehr der Malstatter Straße in Richtung Burbach drängte. Der Fahrzeugführer eines silberfarbenen VW Caddy, welcher sich schließlich hinter dem Peugeot befand machte den Fahrer des Peugeot durch Handzeichen auf sein Fehlverhalten aufmerksam, was durch diesen mit dem Zeigen des erhobenen Mittelfingers quittiert wurde. An der Einmündung zur Heuduckstraße mussten beiden Fahrzeuge an der Ampelanlage anhalten. Der Fahrer des VW´s begab sich schließlich zu dem Peugeot und wollte den Fahrer bezüglich dessen Verhaltens zur Rede stellen. Als sich der Fahrer des VWs wieder zu seinem Fahrzeug begab, stieg der Fahrer des Peugeot aus seinem Auto aus, näherte sich dem Fahrer des VWs von hinten und fing an auf diesen einzutreten und einzuschlagen bis dieser schließlich am Boden lag. Die Frau des VW-Fahrers wollte ihrem Mann zur Hilfe kommen, was jedoch durch die Beifahrerin des Peugeot in ähnlich brutaler Weise verhindert wurde. Auch sie schlug auf die Frau des VW Fahrers ein und trat diese, als die Frau bereits zu Boden gefallen war. Anschließend begab sie sich zu dem Fahrer des VW, welcher bereits am Boden lag und trat auch diesen nochmals. Anschließend liefen die beiden Angreifer zu ihrem Fahrzeug und flüchteten mit diesem in die Heuduckstraße.

Bei den beiden Verletzten, den Insassen des VW Caddy, handelte es sich um einen 73-jährigen Mann und dessen 66-jährige Frau. Beide trugen durch den brutalen Angriff erhebliche Verletzungen davon.

Bei den beiden Angreifern handelte es sich um die Insassen eines weißen Peugeot 205 mit französischen Kennzeichen. Das Kennzeichen ist bislang nicht bekannt. Bei dem Fahrer handelte es sich um einen ca. 20 Jahre alten, ca. 1,75m großen Mann mit dunkelblonden kurzen Haaren, welcher mit einer blauen Jeans, einem weißen T-Shirt und weißen Turnschuhen bekleidet war und eine schwarze Umhängetasche trug.
Bei der Beifahrerin handelte es sich um eine ca. 20 Jahre alte, ca. 1,70m Frau mit schwarzen Haaren, die zu einem Dutt gebunden waren. Sie trug eine schwarze Jeans und ein schwarzes T-Shirt.

Die Malstatter Straße war zum Zeitpunkt des Übergriffes stark frequentiert. Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben, oder sonst sachdienliche Hinweise geben können, sollen sich bei der Polizei Burbach oder jeder anderen Polizeidienststelle melden

Dies ist eine redaktionell unbearbeitete Mitteilung der saarländischen Polizei.

Kommentare

Kommentare

Tags: ,,,