Mysteriöser Anruf in Riegelsberg

Riegelsberg. Am 05.06.2015 wurde hiesiger Dienststelle gemeldet, dass einem Privatmann über Telefon Teppiche, welche aus einer Geschäftsauflösung stammen sollten, als Geschenk angeboten wurden. Als Hintergrund für die Großzügigkeit wurde angegeben, dass man in den Iran zurückreisen wolle und hohe Zollgebühren bei einer Rückführung der Teppiche in den Iran sparen wollen.

Dem Angerufenen kam die Sache komisch vor, worauf er die Zentrale des Geschäftes, welches der Anrufer angab, anrief und zur Sache befragt. Dort erhielt er die Auskunft, dass der Anruf nicht durch die Firma getätigt worden sei.

Von Seiten der Firma wurde weiterhin vermutet, dass es sich bei dem Anrufer um eine Person bzw. um Personen handelt, die solche Anrufe tätigen um Anwesen Auszukundschaften.

Laut Einschätzung der Polizei können oben beschriebene Handlungen einem möglichen “Ausbaldowern” dienen.

Hinweise bitte an den PP Riegelsberg 06806/44641 oder die Polizeiinspektion Köllertal 06806/9100

 

Dies ist eine redaktionell unbearbeitete Mitteilung der saarländischen Polizei.

Kommentare

Kommentare

Tags: ,,