Rasante-Retter: Feuerwehr verhindert Hausbrand in letzter Sekunde

Wadgassen. Am Dienstagnachmittag, 23. Juni, gegen 15:40 Uhr, wurden die Feuerwehren Wadgassen und Völklingen zu einem Dachstuhlbrand in Wadgassen Differten alarmiert. Bei Renovierungsarbeiten kippte ein 500 Watt-Strahler gegen die Dachisolierung und entzündete diese.

Durch die rasanten Einsatzkräfte konnte die Brandausbreitung im Dachstuhl in letzter Sekunde eingedämmt werden. Ein Vollbrand sei wenige Minuten später die Folge gewesen, so die Einsatzleitung. Über tragbare Leitern sowie im Innenangriff konnte der Brand schnell unter Kontrolle gebracht werden.

Verletzt wurde niemand. Rund 50 Einsatzkräfte aus den Löschbezirken Differten, Friedrichweiler und Werbeln waren im Einsatz. Zur Unterstützung kam ebenfalls die Drehleiter aus Völklingen-Ludweiler. Nach rund 2 Stunden war der Einsatz beendet. Der Sachschaden beläuft sich auf mehrere 10.000 Euro.

Kommentare

Kommentare

Tags: ,,,,