Schlecht gesichertes Baugerüst fordert einen Schwerverletzten Arbeiter in Riegelsberg

Riegelsberg. Am Nachmittag des 01.06.2015 ereignete sich in der Jahnstraße in Riegelsberg ein Arbeitsunfall mit schwer verletzter Person.

An ein Zweifamilienhaus in vorgenannter Straße wurde durch eine Gerüstbaufirma ein Baugerüst aufgestellt. Das Gerüst stürzte während der Arbeiten um, so dass ein Mitarbeiter der Baufirma aus ca. 5 Metern Höhe herabstürzte und sich durch den Sturz sowie weitere herabfallende Gerüstbauteile verletzte. Der Verletzte wurde schwer, jedoch nicht lebensbedrohlich verletzt.

Das Gerüst war laut erster Erkenntnisse nicht durch Verankerungen an der Hauswand gesichert und somit freistehend.

Zwecks Bergungsmaßnahmen und Absicherung des Gerüstes war die Freiwillige Feuerwehr Riegelsberg und das THW Riegelsberg mit 42 Einsatzkräften vor Ort. Weiterhin landete der Rettungshubschrauber zur Versorgung der verunfallten Person.

Video: L. Bücher

Kommentare

Kommentare

Tags: ,,,,