Schwerer Verkehrsunfall auf der L 259 in Riegelsberg

Am 25.06.2015 kurz vor 15:00 Uhr ereignete sich auf der L 259 zwischen Forsthaus Neuhaus und Ortslage Riegelsberg in Höhe der Kreuzung zur L128 ein schwerer Verkehrsunfall.

Ein mit 5 Personen besetzter Kleinwagen verließ die A1 aus Richtung Saarbrücken kommend an der Anschlussstelle Riegelsberg. An der Kreuzung L128/A1 zur L259 wollte der Fahrer weiter in Richtung L128 fahren. Hierbei übersah er einen aus Richtung Neuhaus kommenden in Fahrtrichtung Riegelsberg fahrenden Motorradfahrer. Der Fahrer des Kleinwagens missachtete hierbei das Verkehrszeichen Vorfahrt gewähren.

Durch die Wucht der Kollision wurden alle Insassen des Pkw bis auf den Fahrer selbst verletzt. Die Beifahrerin wurde in Folge lebensbedrohlich die Insassen im Fond leicht verletzt.

Der Fahrer des Krades erlitt schwere Verletzungen und musste stationär in ein Krankenhaus aufgenommen werden.

An den Fahrzeugen entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 18000 Euro.

Zwecks medizinischer Erstversorgung der Verletzten landete der Rettungshubschrauber sowie drei weitere Rettungswagen fuhren die Örtlichkeit an.

Gegen den Unfallverursacher wurde ein Verfahren wegen Verdachtes der fahrlässigen Körperverletzung eingeleitet.

 

Kommentare

Kommentare

Tags: ,,,