Transporter überschlägt sich auf der B427

Weil er wohl während der Fahrt eingeschlafen ist, hat ein Transporter-Fahrer am Mittwoch auf der B427 einen Unfall gebaut und sich mit seinem Fahrzeug überschlagen. Der 36-Jährige war von Erlenbach kommend in Fahrtrichtung Lauterschwand unterwegs, als er gegen 15:20 Uhr mit seinem Iveco-Lkw zunächst nach rechts von der Fahrbahn abkam und im Anschluss nach links über die Gegenfahrbahn schleuderte.

Das Fahrzeug fuhr danach den dortigen Hang hoch, wobei es einen Leitpfosten ummähte und einen Baum streifte, bevor es nach etwa 30 Metern mit einem Überschlag wieder zurück auf die Fahrbahn fiel. Dort kam der Wagen auf den Rädern aber entgegen seiner ursprünglichen Fahrtrichtung zum Stehen.

Der Fahrer blieb durch den Überschlag glücklicherweise unverletzt. Auch die Ladung, die aus einem großen Sauerstofftank sowie mehreren Sauerstoffflaschen bestand, blieb unbeschädigt. Am Fahrzeug entstand allerdings wirtschaftlicher Totalschaden – die Schadenshöhe wird auf etwa 25.000 Euro.

Fotos: Polizei

Kommentare

Kommentare

Tags: ,